Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



IG Metall und demokratische Grundsätze

Vorschaubild

01.03.2006 Frage eines SAP-Mitarbeiters aus Walldorf: Hält sich die IG Metall an demokratische Grundsätze?

----- FRAGE ------
Hält sich die IG Metall an demokratische Grundsätze?

Ich möchte gerne wissen, welche Schritte die IG Metall plant, wenn die große Mehrheit der SAP Mitarbeiter keinen Betriebsrat möchte und die Wahl eines Wahlvorstandes nicht zustande kommt.

Aus meiner Sicht (bin selbst SAP_Mitarbeiter) würde sich die IG Metall selbst einen großen Image-Schaden zufügen und jegliche Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie gegen den ausdrücklichen Willen der Mehrheit aller SAP-Beschäftigten auf juristischem Wege etwas einführen würde, das keiner will. Ich denke, daß das Resultat morgen für sich sprechen wird.

Grüße aus Walldorf

----- ANTWORT ------
Wenn große Teile der anwesenden SAP-Belegschaft keinen Betriebsrat will, ist das erstens nicht die ganze SAP-Belegschaft. Zweitens erfolgt die Abstimmung der anwesenden SAP-MitarbeiterInnen in der morgigen Betriebsversammlung über die Einsetzung eines Wahlvorstands zur Einleitung der Betriebsratswahl und nicht über die Notwendigkeit eines Betriebsrats. Die Notwendigkeit des Betriebsrats ist schon in § 1 des Betriebsverfassungsgesetz geregelt. Eine Abstimmung über die " Gültigkeit des Betriebsverfassungsgesetzes " hat nichts mit Demokratie zu tun. Die Aufgabe, die Gültigkeit des Betriebsverfassungsgesetzes (und anderer Gesetze) zu überprüfen, hat der deutsche Bundestag. Hintergrundinformation, siehe Gundgesetz.

Warten wir also einfach bis Morgen.

Anmerkung
Wenn ein Elternpaar beschließt, ihren 18-jährigen Sohn auf die Straße zu setzen, wenn er von seinem Recht, an der Landtagswahl teilzunehmen, Gebrauch macht, ist das Demokratie? Nein! Das ist Machtausübung. 2:1 gegen die Demokratie

Anhang:

Artikel aus der RNZ v. 1.3.2006

Artikel aus der RNZ v. 1.3.2006

Dateityp: PDF-Dokument

Dateigröße: 54.67KB

Download

Letzte Änderung: 18.08.2010


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: