Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Das geht besser. Aber nicht von allein

Das geht besser aber nicht von allein

22.01.2007 Nein! zur Rente mit 67!

Seit Oktober 2006 mit den großen bundesweiten Demonstrationen gegen die "Gesundheits-und die Rentenreform" stehen die Zeichen bei den Gewerkschaften und den von ihnen vertretenen Arbeitnehmern auf Sturm. Das geplante Rentenkürzungsprogramm wird als zu tiefst ungerecht empfunden.

Immer wieder werden Informationsstände und Veranstaltungen in den Betrieben organisiert, um die Menschen über Sinn oder Unsinn dieser Vorhaben und über die gesellschaftlichen Folgen dieser einseitigen Verlagerung von Kosten und Risiken auf die Arbeitnehmerseite zu informieren. Die Arbeitgeber entlassen trotz Diskriminierungsverbot vermehrt ältere ArbeitnehmerInnen und diese sollen dann dafür auch noch mit einer Rentenkürzung bestraft werden. Und das in einer Gesellschaft, wo die Menschen im Alter mehr und mehr auf sich selbst gestellt sein werden.

Die IGM Verwaltungsstelle Heidelberg hatte zusammen mit ver.di und dem DGB Arbeitskreis "Arbeit und Soziales" am Freitag, 19. Januar, zu Informationsständen auf dem Heidelberger Bismarckplatz aufgerufen. Die Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen beim Flugblätter verteilen nimmt erfreulich zu. Da auch wütende, betroffene Bürgerinnen und Bürger beim Verteilen mithalfen, waren die aktuellen Materialien schon nach zwei Stunden restlos "an den Mann" und "an die Frau" gebracht. Wertvolle Informationen, die man nicht per Medien an Sofa geliefert bekommt, muss man sich eben holen.

Spontan blieben auch Mitglieder der GEW und anderer DGB Gewerkschaften an den Info-Ständen stehen, verteilten Materialien und diskutierten mit interessierten Menschen.

Mit so großer Zustimmung hatten wir nicht gerechnet. Dies lässt für den Erfolg der betrieblichen Aktionen Ende Januar hoffen.

Unsere Bilder zeigen Ausschnitte vom 19. Januar 2007

Letzte Änderung: 20.03.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: