Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Zum Geburtstag viel Glück

Blick in die Zukunft

12.07.2007 Henning Kagermann - Vorstandsvorsitzender der SAP - wird heute 60 Jahre

Das versteht sich von selbst, dass so ein runder Geburtstag gefeiert wird. Auch wenn man wie Henning Kagermann allgemein als "zurückhaltend" eingestuft wird. Und Grund zum Feiern hat der amtierende Vorstandsvorsitzende der SAP AG, blickt er doch auf eine einzigartige und erfolgreiche Karriere zurück. Und sein Arbeitsplatz ist nicht nur überdurchschnittlich gut dotiert, er ist ihm auch bis Mai 2009 sicher, nachdem sein Vertrag kürzlich verlängert wurde.

Das würden die SAP-Entwickler auch gerne sagen können: "Mein Arbeitsplatz ist sicher". Vielleicht sagen das auch viele, weil in der Vergangenheit die Arbeitsplätze sicher waren bei der SAP. Aber ob sie es auch noch in der Zukunft sind? Genau derselbe Henning Kagermann wird in den neusten Yahoo-Finanznachrichten von gestern Nacht wie folgt zitiert: "Heute sitzen 65 Prozent unserer Entwickler in Deutschland ". Und das macht ihm Sorge: "Wir müssen da investieren, wo unsere Kunden sind", betonte Kagermann in der Meldung. Und er fährt fort, dass die SAP einen immer größeren Teil der Software-Entwickler im Ausland beschäftigen werde: " Innerhalb der nächsten zehn Jahre werde nur noch die Hälfte der Forscher in Deutschland sitzen ". Und das weiß jeder, wo geforscht wird, wird auch entwickelt.

Henning Kagermann wird nachgesagt, dass er seinen Job gerne macht. Das trifft wohl auch auf die SAP-Entwickler zu. Deshalb würden sie sich auch ungern von ihrem Job in Walldorf trennen. Vielleicht weiß ja morgen, am Freitag den 13.7., die BR-Vorsitzende mehr, wenn sie von der Geburtstagsfeier aus Berlin zurück ist. Sicher wird sie der Belegschaft sofort Auskunft über die Sicherheit der Arbeitsplätze in Walldorf geben können, denn laut Paragraph 92 des BetrVG ist der Betriebsrat über die Personalplanung " rechtzeitig " und " umfassend " zu unterrichten, also deutlich vorher, bevor die Presse informiert wird (siehe auch in unserer Linkliste).

Letzte Änderung: 20.03.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: