Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Aufsichtsratstantiemen

Doppeltes Gehalt

04.03.2002 Schon gewusst ? Die Aufsichtsratstantiemen der AR-Mitglieder der SAP betrugen im Jahr 2000 etwa genauso viel wie das Jahresgehalt eines erfahrenen Verwaltungsmitarbeiters.

Wozu diese Vergütung? Bei Externen sicherlich, um Qualität auf die Beraterbank zu bringen. Da die Mitglieder weder die Schnittchen noch den Kaffee während der Sitzungen noch sonstigen Sachaufwand bezahlen müssen, ist die Frage zu stellen, was insbesondere die SAP-internen Mitglieder mit den Tantiemen anfangen.

Sämtliche Mitglieder der Kandidatenliste "SAPler für Öffentlichkeit und Transparenz" haben sich verpflichtet, die Tantiemen im Sinne der Abführungsregelung des DGB bis auf einen Eigenbehalt von ca. 11 % an die Hans-Böckler Stiftung zu spenden. Die HBS bestreitet mit Hilfe dieser Spenden zahlreiche Fortbildungsseminare und Publikationen für, sowie wissenschaftliche Beratung von arbeitnehmerseitige(n) Aufsichtsratsmitglieder(n). Ganz besonders fördert die HBS die wissenschaftliche Ausbildung von ArbeitnehmerInnen durch Stipendien. Stipendiat war z.B. Hans-Olaf Henkel (früher IBM-Chef, dann Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie).

Letzte Änderung: 23.09.2008


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: