Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Wir sind mittlerweile ein Rentenpapier

es geht weiter abwärts ...

09.10.2002 Vorstandssprecher Plattner kann angesichts der eigenen Ziele und der Rendite-Erwartungen das weitere Absinken des Aktienkurses nicht verstehen

Rendite-Erwartungen sind nur gut, wenn man darauf vertrauen kann. Hasso Plattner muss sich allerdings fragen lassen, ob man den Vertrauensverlust der SAP AG nicht selbst verursacht hat.

Nachdem SAP überraschend für viele Analysten bei der Vorlage der Halbjahreszahlen die eigenen Umsatzprognosen gleich für das ganze Jahr von 15 % auf 5 - 10 % Zuwachs reduzierte, zweifeln viele Investoren an der Erreichung des selbst gesteckten Zieles die operative Marge von 20 auf 21 % zu steigern. SAP selbst hat dieses Ziel bisher nicht revidiert. Aussagen zur Entwicklung werden laut Sprachregelung erst am 17. Oktober getroffen. Das Handelsblatt hält in seinem Artikel vom heutigen Tage (Seite 11) aufgrund der Sparmaßnahmen und "anderer Gründe " es durchaus für plausibel, dass die Gewinnerwartungen nicht weiter sinken. Die Erwartungen vielleicht nicht, aber der Kurs der Aktie ist in den letzten Tagen weiter gesunken.

Letzte Änderung: 24.09.2008


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: