Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Fünf Jahre AGG

Vorschaubild

18.08.2011 Am heutigen Tag wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz fünf Jahre alt.

Das gesellschaftliche Interesse für das Verbot von Diskriminierungen wegen der Rasse/Ethnie, dem Geschlecht, der Religion/Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität ist deutlich gewachsen.

Es gibt kaum noch geschlechtsspezifische und altersbezogene Jobangebote von Unternehmen. Auch ist bekannt, dass Diskriminierungen zu Schadensersatzansprüchen führen können.

Die Antidiskriminierungsstelle (www.antidiskriminierungsstelle.de) berät bei Konfliktfällen und sorgt für Öffentlichkeit.

In der Datenbank "juris" finden sich - Stand: 6.6.11 - 655 Entscheidungen zu Fällen der Diskriminierungen:

Rasse: 60 Entscheidungen
Ethnische Herkunft: 61 Entscheidungen
Geschlecht: 227 Entscheidungen
Religion: 80 Entscheidungen
Weltanschauung: 61 Entscheidungen
Behinderung: 271 Entscheidungen
Sexuelle Identität: 54 Entscheidungen

Es zeigt sich, dass die Probleme Altersdiskriminierung die mit Abstand größten Rechtsfragen aufgeworfen haben.

Letzte Änderung: 15.03.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: