Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Das Phantom: Fachkräftemangel

Vorschaubild

01.11.2011 Fachkräftemangel ist das große Sorgenkind von Arbeitgebern, Politik und Medien. Doch was ist dran? Der Statistik-Professor Gernd Bosbach klärt auf.

Vorsicht, Falle!

" Unser Drang nach Sicherheit lässt uns oft Daten als Fakten betrachten, die maximal grob geschätzt sind." Dies ist eine der Begründungen, die das Autorenduo Bosbach/Korff hinter der Neigung vermutet, dass wir Zahlen, die wir vorgelegt bekommen, auch glauben.

In dem Buch 'Lügen mit Zahlen' finden sich im Kapitel 'Die Magie der Prognose' auch die Zahlen über den zu erwartenden Fachkräftemangel. Der Statistiker Prof. Bosbach fragt daher, wer wohl den Vorteil für solche Aussagen hat.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wieso dann die Gehälter nicht stärker steigen? Warum Beschäftigte keine unbefristeten Arbeitsplätze erhalten? Warum wird nicht weiterqualifiziert? Warum werden Ausbildungsplätze nicht rapide erhöht?

"Aus dem Gerede über Fachkräftemangel entstehen teuflische soziale Folgerungen", so Prof. Bosbach.

Mehr im Link und Anhang.

Anhang:

Das Phantom der Unternehmer

Das Phantom der Unternehmer

Dateityp: PDF document, version 1.6

Dateigröße: 225.53KB

Download

Letzte Änderung: 31.10.2011


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: