Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Umstrukturierung macht krank

Vorschaubild

21.12.2011 Häufige Umstrukturierungen sorgen nicht nur für viel Irritation und Unsicherheit, sondern machen auch direkt die Menschen krank.

Der dänische Ökonom Michael Dahl von der Universität Ahlborg hat dies in einer umfangreichen Studie nachgewiesen. Dahl hat dazu die Gesundheitsdaten von 93.000 Beschäftigten aus 1.500 dänischen Großunternehmen über den Zeitraum von 1995 bis 2003 untersucht und ausgewertet.

Die Ergebnisse hat die Zeitung Handelblatt (28.10.2011) zusammengefasst. Wichtigstes Ergebnis:

Beschäftigte in Unternehmen, die umstrukturiert werden, leiden häufiger an Depressionen und Schlaflosigkeit als der Durchschnitt.

Der Wisseschaftler fand heraus:

Wenn es in Unternehmen Umstrukturierungen gab, stieg die Zahl der Beschäftigten spürbar an, die sich Medikamente gegen Depressionen und Schlafstörungen verschreiben ließen.

Je tiefgreifender die Umstrukturierungen waren, desto stärker war dieser Effekt. Dahl konstatiert einen "direkten Zusammenhang" zwischen Umstrukturierungen und Medikamenten-Gebrauch. Dieser ist unabhängig vom Alter, dem Geschlecht oder der familiären Situation der Betroffenen.

Bemerkenswert auch: Am radikalsten wurden nicht die maroden Unternehmen umgebaut, sondern die wirtschaftlich erfolgreichen.

Letzte Änderung: 19.12.2011


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: