Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Beschäftigte sollen mehr Kosten sparen

Vorschaubild

24.10.2012 Rekordergebnis - zum elften Mal in Folge zweistellige Quartalszuwachsraten - Milliarden-Firmenkäufe Und trotzdem trägt jeder "die Verantwortung" und wird persönlich aufgefordert "Kosten zu vermeiden".

"Während wir beim Umsatzwachstum die Wettbewerber deutlich hinter uns lassen, haben wir es nicht geschafft, das Betriebsergebnis ebenso stark zu steigern. Nach neun Monaten beträgt unser Betriebsergebnis 3,24 Milliarden Euro. Deshalb müssen wir ein außerordentlich gutes viertes Quartal abschließen, um unser internes Ziel von 5,3 Milliarden Euro für das Gesamtjahr 2012 zu übertreffen. Wir alle tragen die Verantwortung, zusätzliche Kosten zu vermeiden. Jeder von uns kann viel dazu beitragen. Wie wir bereits zuvor gesagt haben, kommt es darauf an, mehr zu verkaufen und weniger auszugeben. Es ist eine einfache Formel, die für ein hervorragendes Ergebnis sorgt." (Zitat aus Email der beiden Vorstandssprecher vom 24.10.2012)

Letzte Änderung: 24.10.2012


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: