Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



"Der Email-Wahnsinn"

Vorschaubild

04.12.2012 Der Autobauer VW hatte es im Jahr 2011 mit der "Blackberry-Pause nach Feierabend" vorgemacht. Nun gibt es bei Daimler in Zukunft keine Emails mehr im Urlaub.

Um die Überflutung von täglich weltweit 89 Milliarden E-Mails im Geschäftsverkehr einzudämmen, greifen Firmen wie VW, Telekom und Daimler zu Gegenmaßnahmen. Beschäftigte des Automobilunternehmens Daimler können Emails während ihrer Abwesenheit automatisch löschen lassen. Betriebsrat und Unternehmensleitung verabschiedeten kürzlich diese Regelung. Damit ab Anfang 2013 Emails nicht ins Leere laufen, verweise eine Abwesenheitsnotitz auf den zuständigen Vertreter.

Für 2016 werden 143,8 Mrd. geschäftliche Emails prognostiziert. Atons, Intel, Eon, Siemens, Henkel, Bertelsmann, Continental u.a. haben der Informationsflut den Kampf angesagt. Klare Regeln sind dafür notwendig.

Letzte Änderung: 03.12.2012


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: