Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Immer Schweigepflicht für Betriebsärzte

Vorschaubild

08.04.2013 Betriebsärzte sollen gesundheitliche Belastungen verringern und Gefahren für Beschäftigte verhindern. Aber darf der Chef mehr zur Diagnose erfahren?

Betriebsärzte unterliegen in vollem Umfang der ärztlichen Schweigepflicht. Arbeitsverträge, die von Beschäftigten verlangen, den Betriebsarzt pauschal von seiner Schweigepflicht zu entbinden, sind zudem unwirksam.

Eine Überprüfung von konkreten Krankmeldungen auf ihre Berechtigung ist gesetzlich ausdrücklich ausgeschlossen.

Gleiches gilt, wenn ein Beschäftigter nach langer Krankheit wieder seine Arbeit aufnimmt. Auch hier muss sich der Betriebsarzt bei der Krankheitsursache des Untersuchten an seine Schweigepflicht halten und sich nur zur Eignung des Beschäftigten äußern.

Letzte Änderung: 08.04.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: