Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Landesvater erhält von uns Petition

Vorschaubild

05.09.2013 Übergabe der Petition zur Bildungsfreistellung mit Unterschriftensammlung an den Ministerpäsident Winfried Kretschmann.

Unsere Kollegin Brunhilde Nisel konnte bei der Übergabe der Petition unserem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann nochmals deutlich machen, das es für alle Beschäftigte in unserem Lande wichtig ist, während der Arbeitszeit an politischen und beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen unter Fortzahlung der Bezüge teilzunehmen.

Baden Württemberg gehört zu den 4 Bundesländern, die dieses Gesetz noch nicht in ihre Landesgesetze umgesetzt haben. Die Bundesländer, die einen Anspruch auf berufliche und politische Bildungsfreistellung haben, bewerten diese im Übrigen positiv. In Hessen sind es gerade mal 0,01% der Personalkosten der Unternehmen. Somit würden die anfallenden Kosten die Arbeitgeber keinesfalls zu stark beanspruchen.

Deshalb fordern wir die Landesregierung auf, das Gesetzgebungsverfahren zur Umsetzung der Bildungsfreistellung umgehend einzuleiten.

Letzte Änderung: 05.09.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: