Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



NSA - auch im eigenen Unternehmen?

Vorschaubild

25.09.2013 Ja, weil die gesamte Kommunikation überwacht wird, sobald sie das Unternehmen verlässt.

Nun gut, die Geheimdienste zapfen die transatlantischen Internet-Kabel an und speichern alles, was ihnen wichtig erscheint. Der US-amerikanische Auslandsgeheimdienst da, wo das Kabel ankommt, der englische da, wo das Kabel im Ozean verschwindet und unser Bundesnachrichtendienst an den "Brückenköpfen".

Man stellt sich das als die einsamen Enden Deutschlands vor, aber in der Mitte - in Frankfurt am Main - ist die zentrale Verteilstelle des deutschen Internet und seit Jahrzehnten eine "Außenstelle" zum Überwachen des Telefonverkehrs.

Betrifft das deutsche Unternehmen und ihre Betriebsräte? Ja sicher, weil die gesamte Kommunikation überwacht wird, sobald sie die Firma verlässt. Aber auch der Big Brother inhouse ist nicht ohne. Nachfragen lohnt sich.

Quelle: CuA 9/2013, S. 24 - 25

Weiterer Beitrag: Flöhe hüten 2.0 - Mobile Geräte müssen verwaltet und in die vorhandene Struktur eingebunden werden. Sensible Daten sind gefährdet. Herkömmliche Mittel scheinen nicht mehr tauglich, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Letzte Änderung: 25.09.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: