Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



SAP Kulturwandel (7)

Vorschaubild

21.02.2014 Incentive 2015: Wachstum 2017

Jetzt wissen wir von Jim und Bill "...the rules of the game change fast..." und "Now it is time to do it again, because even tougher battles and bigger opportunities lie ahead of us." Heißt das noch höher gesteckte Ziele noch schneller in noch kürzerer Zeit erreichen?

Was macht denn die neue Strategie aus? Die ambitionierten Wachstumsziele, die nur aufgeschoben und nicht aufgehoben wurden? Die extrem hohe 35% Gewinnmarge als Ziel für 2017? Viele Kollegen denken, dass nun eine Zeit eklatanter, interner Veränderungen kommen wird. Zum Beispiel hört man aus den USA, dass Beschäftigte entlassen werden. Vereinfachung bzw. Simplicity ist angeordnet, mit hoffentlich wenig Re-, Um-, Rausorganisationen.

Zur Frage, wie man das Ziel >20% Frauen in Führungspositionen erreichen möchte, wird angemerkt, dass die Frauen sich schlichtweg nicht auf höher dotierte Stellen beworben hätten, man müsse das Ziel wohl nachhaltiger angehen.

Es soll wohl einen Konzernumbau geben. Warum erzählen Bill und Jim dann nicht mehr von dieser Veränderung auf der Mitarbeiterversammlung letzten Dienstag in Walldorf? Das hätte wohl die Feierlaune mit Geburtstagsständchen für Hasso samt dem Eigenlob verstimmt?! Erfahren wir es wieder durch die externe Presse?

Ein weiteres Gerücht kursiert, dass es wieder ein 50+ Abfindungsprogramm mit drei Montagsgehältern pro SAP-Arbeitsjahr geben soll. Ist das die Antwort und simplified Lösung zum Thema Demografie und alternde Belegschaft? Und wo findet in Zukunft ein echtes Mitarbeiterwachstum und Mitarbeiterentwicklung statt?

Die Gehaltserhöhung wird, wie alle Jahre wieder, für viele wie gehabt eher mager ausfallen, eben knapp am Inflationsausgleich. Noch höhere Ziele, noch mehr Leistung, noch mehr Arbeit bei weniger Gegenleistung. Dafür 100+ Mio für den Vorstand und Hauptanteileigner.

Bald werden wir die Strategie "Simplify Everything so we can Do Anything!" besser verstehen.

(Fortsetzung folgt)

Letzte Änderung: 21.02.2014


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: