Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



ZIMT - Veranstaltung am 10. Juli in HD

ZIMT.jpg

28.06.2014 Was bringt "Industrie 4.0" Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern? Es referieren am 10. Juli in Heidelberg Dr. Constanze Kurz von der IG Metall und Dr. Johannes Reich, Betriebsrat bei der SAP AG.

Unter dem Konzept "Industrie 4.0", das in der Automobilbranche, im Maschinenbau und in der Chemiebranche samt Zulieferern pilotiert wird, versteht man die weitreichende Digitalisierung, Virtualisierung und Neuorganisation von Produktionsabläufen über eine vollständige Wertschöpfungskette hinweg. Dabei soll der Prozess von der Kunden- bzw. Auftragsseite her angelegt werden. Dabei wird die "digitale Fabrik" selbst zum Produkt. Wir schließen an die interessante Diskussion vom April an und haben uns zwei Experten eingeladen, die zu dem Thema in verschiedenen Expertenausschüssen mitarbeiten. Davon erwarten wir uns noch tiefer gehende interessante Einblicke.

Die Veranstaltung findet statt:

am Donnerstag, 10. Juli 2014

von 18.00 bis 20.45 Uhr

in den Räumen der IG Metall Verwaltungsstelle Heidelberg (Friedrich Ebert-Anlage 24).

Details zur Veranstaltung siehe im Anhang.

Anhang:

ZIMTAnkuendigungsflyer10072014.pdf

ZIMTAnkuendigungsflyer10072014.pdf

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 209.25KB

Download

Letzte Änderung: 28.06.2014


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: