Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Bis auf die Spitze getrieben

ITKitk

28.01.2015 SAP setzt auf Spruch der Einigungsstelle

Rund fünf Sitzungen der Einigungsstelle waren nötig, um festzustellen, dass sich Betriebsrat und Unternehmensleitung der SAP nicht einigen können. Folglich wird deren Vorsitzender am 4.3. März eine bindende Entscheidung fällen.
Worum geht es? Aufgrund einer Unternehmensentscheidung muss die SAP weltweit Beschäftigung abbauen. Bei einer Rendite um die 30% bei gleichzeitigen Neueinstellungen in Deutschland. Der Betriebsrat der SAP SE forderte angesichts der guten Ausgangslage den Verzicht auf Kündigungen und gezielte Versetzung und Qualifizierung der betroffenen Mitarbeiter. Das wollte das Unternehmen nicht zusagen. Ein Teil der Betroffenen hat seit einiger Zeit keine Arbeitsaufgabe mehr. Vermutlich sollen sie zermürbt werden und das Unternehmen verlassen.

Letzte Änderung: 27.01.2015


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: