Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Betriebsversammlung 4.0

Vorschaubild

29.04.2016 Betriebstrat der SAP Deutschland vor besonderer Herausforderung.

Wie kann ein Betriebsrat mit den Beschäftigten kommunizieren, wenn die wenigsten davon am Unternehmensstandort arbeiten? Wie soll eine Betriebsversammlung die Beschäftigten erreichen, die sich zum Großteil bei den Kunden in Deutschland und im Ausland aufhalten oder im Homeoffice weit von Walldorf entfernt schuften?
Der Betriebsrat der SAP Deutschland SE steht viermal im Jahr vor der Frage, wie die Betriebsversammlungen gestaltet werden können, um die Bindung zwischen den Beschäftigten und dem Betriebsrat zu fördern.
"Wenn die Beschäftigten nicht zum Betriebsrat kommen können, muss der Betriebsrat zu ihnen kommen" Michael Ehrenberger, Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender. So werden bei SAP Betriebsversammlungen online übertragen, werden gespeichert und können von den Beschäftigten zeitversetzt angesehen werden. "Wir experimentieren um die Zahl der Teilnehmenden zu steigern, virtuell wie real."

Für die heutige Betriebsversammlung war es Ehrenberger gelungen, von Wirtschaftsminister Gabriel die Zusage zu einer virtuellen Zuschaltung zu erhalten. Aus dem Bundeswirtschaftsministerium ist zu hören, Gabriel spreche grundsätzlich nicht bei Betriebsversammlungen. Offensichtlich hat ihn das virtuelle Format aber doch interessiert. Leider wurde schließlich 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung bekannt, dass Gabriel erkrankt ist.

Letzte Änderung: 29.04.2016


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: