Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Arbeitskreis "IT" tagte

Arbeitsbeziehungen in der Informationstechnologie

03.08.2006 Der neu gegründete Arbeitskreis IT befasste sich in seiner ersten Sitzung, neben einem Bericht von Eberhard Schick über die SAP BR-Wahl, mit der zukünftigen Themenstellung

Eberhard Schick - einer der drei Initiatoren der SAP-BR-Wahl - gab einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse und Maßnahmen, die letztendlich am 21.6.2006 zur Gründung des ersten Betriebsrats bei der SAP AG geführt haben. Wesentliche Voraussetzung für die neue Zeitrechnung bei SAP war ein kontinuierlicher Arbeitskreis, der sich regelmäßig in der Verwaltungsstelle der IG Metall in Heidelberg getroffen, informiert und weitergebildet hat. Wichtig für den Erfolg war auch der Aufbau und die ständige Aktualisierung der Internetseite "www.SAPler.igm.de" ab Febr. 2006, wodurch eine breitere Information der SAP-Belegschaft möglich wurde - teils direkt in die SAP-Belegschaft hinein und teils auch indirekt über den Bekanntenkreis der SAP'ler.

Besonders hervorzuheben ist, dass alle Aktivitäten zur Gründung des ersten Betriebsrats von den SAP-Mitarbeitern selbst ausgingen. Das erklärte Ziel war, die als "Betriebsrat-light" agierende ANV (Arbeitnehmervertretung im Aufsichtsrat) abzulösen. Die Gewerkschaftsrolle war auf Unterstützung und auf die sachkundige Beratung der Akteure begrenzt. Heute - und auch zukünftig - können alle einzelnen Schritte, Widerstände, Irrungen und Wirrungen in dieser speziellen SAP-Homepage der IG Metall nachgelesen werden. Im IT-Arbeitskreis wird noch häufiger Gelegenheit sein, sich direkt aus der Quelle über den aktuellen Stand der BR-Konsolidierung bei der SAP AG zu informieren.

Im Verlauf des Abends ergab sich auch eine rege Diskussion über andere IT-Themen: Sowohl das Thema "Arbeitszeit" in allen Facetten, als auch das Thema "Managementmethoden" (Performance Bewertungen) sowie die Gehaltspolitik waren Favoriten. In den nächsten Zusammenkünften soll der Erfahrungsaustausch über die konkrete Betriebsratsarbeit in der IT-Branche und insbesondere das Thema "Inhalte und Formen der Öffentlichkeitsarbeit" eine führende Rolle spielen.

Der nächste Arbeitskreis-Termin soll Ende September / Anfang Oktober sein.

Wer eingeladen werden möchte, sollte sich bei Bernd Knauber melden (mailto:bernd.knauber@igmetall.de).

Letzte Änderung: 21.03.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: