Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



rente

Mehr Rente - Mehr Zukunft

Die IG Metall Heidelberg mischt sich ein und diskutierte mit dem Vorstandsmitglied der IG Metall Hans-Jürgen Urban und Vertretern der politischen Parteien über die Zukunft der Rente.

Meldungen

Gütetermin am Arbeitsgericht erfolgreich

Vorschaubild

15.11.2017 Ehemalige SAP Empfangsdamen erstmals vor Gericht. Ist WKD der rechtmäßige Arbeitgeber oder die Firma peepz? Mehr

Ombudsstelle für Crowdworker

Vorschaubild

15.11.2017 Die IG Metall hat sich gemeinsam mit dem Deutschen Crowdsourcing Verband und acht der wichtigen Crowdworking-Plattformen auf die Einrichtung einer Ombudsstelle verständigt. Mehr

Neue Zeitrechnung

Vorschaubild

02.10.2017 Ab heute sind die ehemaligen Empfangsdamen "arbeitslos" obwohl ihr Arbeitsverhältnis weiter besteht. Mehr

IG Metall Heidelberg in der Presse

Pressedienst

01.10.2017 Die IG Metall Heidelberg dokumentiert Presseartikel, die im Zusammenhang mit der Arbeit der IG Metall stehen. Hier: SAP-Empfang Mehr

Bye-bye, WKD

Vorschaubild

01.09.2017 Seit Mai befinden sich die Empfangsdamen bei der SAP in einer Hängepartie. Mehr

Jeder kennt sie, jeder braucht sie

Vorschaubild

22.08.2017 Werkvertrag WKD am Empfang bei der SAP endet. Mehr

ZIMT: Rationalisierung in der IT

Vorschaubild

30.05.2017 Scrum-Abend mit Johannes Reich Mehr

ZIMT: das Betriebsrätenetzwerk lädt ein

Vorschaubild

16.05.2017 Soziale Gestaltung agiler Arbeitswelten - Erfahrungen mit Scrum Veranstaltung in der Geschäftsstelle Mehr

Kein Ende des Verkehrs-Chaos absehbar

Vorschaubild

03.05.2017 Die Betriebsratsgruppierung Pro Mitbestimmung hinterfragt die Kommunalpolitik. Mehr

ITK Branchenstudie 2017 veröffentlicht

Vorschaubild

28.03.2017 Bessere Einkommens- und Arbeitsbedingungen durch Tarifverträge Mehr

Links & Service

Aktuell notiert

Warum wir 6 Prozent mehr Geld fordern

17.11.2017 Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie sind gestartet. Unsere Entgeltforderung: 6 Prozent mehr für eine Laufzeit von 12 Monaten. Im Film erklären wir, warum. IG Metall Heidelberg

Augen auf, Arbeitgeber!

16.11.2017 6 Prozent mehr Geld und Option, kürzer zu arbeiten, sind zeitgemäß und gerecht - metallnachrichten - Eine Information für die Beschäftigten der ME-Industrie - 17. November 2017 - Nr. 7/2017 IG Metall Baden-Württemberg

Deshalb fordern wir 6 Prozent mehr Geld

16.11.2017 Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie sind gestartet. Unsere Entgeltforderung lautet: 6 Prozent mehr für eine Laufzeit von 12 Monaten - FILM IG Metall Baden-Württemberg

Arbeitszeit reduzieren-mit Rückkehrrecht

16.11.2017 Im November war die 10. Bündnis Lounge des Heidelberger Bündnisses für Familie bei der IG Metall Heidelberg zu Gast. Thema war die Reduzierung von Arbeitszeit mit Rückkehrgarantie. IG Metall Heidelberg

Tarifrunde Metall und Elektro 2018

16.11.2017 Tarif-Newsletter Nr. 1/2017 - Von wegen zu teuer - 6 Prozent mehr sind ökonomisch begründbar und angemessen - Forderungen der Arbeitgeber zur Arbeitszeit nicht diskutabel IG Metall Baden-Württemberg

Gemeinsam stark.

Andreas Horsch

Andreas Horsch

Heidelberger Druckmaschinen
Wiesloch

Ich bin in der IG Metall, weil wir nur gemeinsam stark sind. Das galt vor 125 Jahren und gilt noch heute!

Mitmachen!

Gründe, Mitglied zu werden
Online beitreten


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: