Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Wir erinnern uns (18)

Vorschaubild

22.08.2013 Sportliche Ziele

Für die ca. 5500 MitarbeiterInnen der SAP Deutschland sind es entsprechend 3,25% mehr.

Am 23.1. wurde offiziell angekündigt, dass die 12000 MitarbeiterInnen der SAP AG im Mittel 3,5% mehr bekommen. Bei der SAP Deutschland sind es entsprechend 3,25% mehr. Allerdings wird diese Erhöhungen nicht jeder bekommen. Einen Anspruch hat man lediglich auf 1,25%. Die SAP-internen Tabellenwerte, die sog. Midpoints werden nicht angepasst. Die Einstiegsgehälter bei SAP bleiben gleich.

Damit liegt das Ergebnis am unteren Ende dessen, was man angesichts Inflation (ca. 2%) und Produktivitätszuwachs (1,3%) erwarten konnte. Angesichts des zweistelligen Wachstums hätte SAP durchaus deutlich mehr geben können. Offenbar scheint der Unternehmensleitung ihre Zielerreichung für das Jahr 2015 wichtiger zu sein: Eine Umsatzsteigerung auf mindestens 20 Milliarden und eine Gewinnmarge von 35%.

Für das Jahr 2013 werden wieder mehr als sportliche Ziele ausgegeben. SAP will den Gewinn auf 5,9 Milliarden Euro gegenüber 5,02 Milliarden Euro im Jahr 2012 steigern.

Letzte Änderung: 25.07.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: