Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Hochkonjunktur

Vorschaubild

09.12.2013 Restrukturierung hat in der betrieblichen Praxis zurzeit Hochkonjunktur.

Dabei können Restrukturierungsprozesse die Gesundheit der Betroffenen belasten. Mit dem Buch "Arbeitnehmer in Restrukturierungen. Gesundheit und Kompetenz erhalten", veröffentlicht die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt Arbeiten, die vorrangig die Perspektive der Beschäftigten betrachten. Zu Wort kommen Arbeitsmediziner, Arbeitswissenschaftler, Berater, Betriebswirte, Juristen, Soziologen und Psychologen.

Globalisierung und wirtschaftlicher Wandel verursachen permanente Veränderungen in der Arbeitswelt. Unternehmen müssen ständig bereit sein, ihre organisatorischen Strukturen an neue wirtschaftliche und politische Bedingungen anzupassen. Volatile Märkte, Veränderungen der nationalen und internationalen Rahmenbedingungen sowie ein hoher Innovationsdruck durch kürzere Produktionszyklen gehören dabei mit zu den wichtigsten Treibern der Restrukturierungsdynamik. Aus volkswirtschaftlicher Sicht sind Restrukturierungen damit unvermeidlich. Oftmals resultieren organisatorische Veränderungen auch aus strategisch geplanten Maßnahmen.

Letzte Änderung: 03.12.2013


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: