Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



ZIMT-Veranstaltung: Crowdworking

Vorschaubild

23.02.2015 Wie die IG Metall ihre Gestaltungsaktivitäten nutzt, wird am 12. März bei einer ZIMT-Veranstaltung vorgestellt.

Über das Thema Crowdsourcing haben wir in der IG Metall nun schon seit rund vier Jahren auf Kongressen, in Workshops und in Seminaren geredet. Mit Industrie 4.0 bekommt das Thema Crowdworking eine weitere Bedeutung.

Die Geister streiten noch, ob Industrie 4.0 ohne Crowdworking funktionieren kann oder ob die Wandlung von Arbeitnehmern in Scheinselbständige eine hinlängliche Voraussetzung für die Einführung von 4.0 ist.

Die IG Metall möchte vom Reden in die Praxis kommen und vor allem mit den zahlenmäßig anwachsenden Crowdworkern über ihre Wünsche und Perspektiven sprechen.

Für uns stellt sich auch die Frage, was eine IG Metall anbieten muss, um für die Crowdworker interessant zu werden. Um das herauszufinden hat die IG Metall ein Projekt aufgelegt.

Vanessa Barth vom der IG Metall wird uns darüber berichten.

Die Veranstaltung findet

am Donnerstag, 12. März 2015

von 18.00 bis 20.45 Uhr

in den Räumen der IG Metall Heidelberg

(69117 Heidelberg, Friedrich Ebert-Anlage 24)statt.

Wir bitten um Anmeldung bei: Ulrike.Zenke@igmetall.de

Anhang:

Einladung

Einladung

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 40.82KB

Download

Letzte Änderung: 17.03.2015


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: