Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Schlag auf Schlag

Vorschaubild

05.03.2015 Neue beunruhigende Nachrichten von SAP

Die Einigungsstelle zu simplify + optimize ist noch nicht abgeschlossen, da kommt die neue Hiobsbotschaft von der SAP SE: 3% der Belegschaft weltweit sollen umstrukturiert werden. Betroffen werden Beschäftigte in den Bereichen sein, von denen SAP zukünftig kein Wachstum mehr erwartet.
Wie stark die Beschäftigten in den einzelnen Ländern betroffen sein werden, ist anscheinend noch nicht klar.

Im Herbst haben viele Beschäftigte bei Gesprächen mit uns den Verdacht geäußert, die jener Beschäftigungsabbau sei nur die Vorstufe gewesen. Es sieht so aus, als sollten sie Recht behalten haben.

Diesmal soll auf Vorruhestand, Abfindungsprogramm und Fluktuation gesetzt werden, was sicher besser ist als mit betriebsbedingten Kündigungen zu drohen. Spannend wird, ob es gelingt, KollegInnen aus schrumpfenden Bereichen tatsächlich für die Übernahme in Wachstumsbereiche zu qualifizieren statt wie bisher lieber fertig gebackene Experten extern anzuwerben.

Letzte Änderung: 07.03.2015


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: