Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ SAP

Informationen für Beschäftigte der SAP SE und der SAP Deutschland SE & Co. KG



Wolfgang Stather

01.03.2018 Wir trauern um Wolfgang Stather

"Juristische Diskussionen sind schön und wertlos: Entweder man will was für die betroffenen Kollegen erreichen, dann wird man die Auffassung vertreten, dass ein Interessenausgleich und Sozialplan erzwingbar ist."
So fing eine E-Mail an, die ich vor zwei Jahren von Wolfgang Stather erhalten hatte. Das Beispiel zeigt, wenn es um die betroffenen Menschen geht, muss man alle Werkzeuge nutzen. So war er, falls man mit juristischen Mitteln nicht weiterkommt, braucht es eben die Politik.
Wolfgang Stather war unser Favorit und den Juristen. Wir schätzten seinen Verstand und seinen Witz. Bei ihm fühlten wir uns verstanden und aufgehoben. Er hat uns seit der Gründung des Betriebsrats bei SAP begleitet. Er hat uns damals bei der "Geheim-Klausur" fit gemacht, damit kein Fehler passiert. Immer wieder hat er in den vergangenen zwölf Jahren uns mit seinem Rat zur Seite gestanden. Er hat uns beigebracht, dass Öffentlichkeitsarbeit das A und O einer guten Betriebsratsarbeit ist.
Die Liste ist lang, zwei prominente Beispiele: Ohne Wolfgang hätten wir die wesentlichen Teile des SAP-Gehaltssystems nicht veröffentlicht. Bei der SAP Deutschland gäbe es keine Betriebsverfassungsrechtliche Standort-Vertretungen (BSV).
Wolfgang Stather ist letzte Woche im Alter von 70 Jahren gestorben. Er wird uns fehlen.

Letzte Änderung: 01.03.2018


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: